Stuschenko.net

Die Familienhomepage

Log der Seite

1

11.10.2018 / Australien II

 

Hanna bricht wieder nach Australien auf..

Der kurze Besuch von Johanna zur Hochzeit von Lena und Remo ist schon wieder zu Ende. Hanna bricht am 11.Oktober wieder nach Australien auf. Diesesmal plant sie länger dort zu bleiben.

Wir begleiten Sie an gewohnter Stelle.

2

14. / 22.09.2018 / Hochzeiti

 

Anna-Lena und Remo haben geheirattet.

Das Standesamt im kleinen Kreis am 14.9. war wunderschön; die Party am Abend für alle Freunde und bekannte rauschend.

Am 22.09. wurde im engsten Familienkreis auf Klostergut Besselich in Urbar bei Koblenz in Weiß geheiratet.

3

2018 / Australien-Abenteuer

 

Hanna ist Anfang März nach Australien aufgebrochen.

Johanna ist im März nach Australien aufge-brochen. Sie bleibt erst mal bis zur Hochzeit von Remo und Lena, die im Spetember 2018 stattfinden wird.

Begleitet sie zusammen mit uns hier auf der Seite (Wir über uns / Johanna)...

Der Pool bekommt einen direkten Hauszugang

(2010)

 

Nachdem in 2008 der Innenhof massiv umgebaut und einen tollen Pool erhalten hat, fassten wir uns dieses Jahr ein Herz und erstellten einen direkten Zugang vom Haus zum Pool. Bisher mussten wir immer über die Terrasse und den Hof um zum Pool zu kommen. Das sollte sich ändern.

Einige Jahre genossen wir bereits unseren Pool im Innenhof. Nervig war es nur, hinzukommen. Immer über den Hof -egal ob über Terrasse und Rasen oder über die Einfahrt und Garage- war auf Dauer nichts. Wie entschlossen uns, nachdem klar war, welches Zimmer welchen Zweck erfüllt (wir tauschten Wohn- und Esszimmer mehrere male) ein bodentiefes Fenster durch eine Terrassentür zu ersetzen. Da ich mir das nicht zutraue haben wir hierfür eine Firma beauf-tragt. In diesem Zuge renovierten wir auch gleich die gesamten Räume im Erdgeschoss.

2008 wurden der Wohnzimmerschrank und auch den Buffetschrank aus dem Wohn- Esszimmer gegen selbstgestaltete Regalschrankwände getauscht. In diesem Zuge habe ich auch das Ärgernis kaschiert, das uns seit dem ersten Tag der Raumzusammenlegung immer wieder sauer aufgestossen ist. Die eingeflickte Decke wo früher die Schlafzimmerwand stand, wurde durch einen Deckenabhänger verdeckt. Dieser zog sich entlang der ehemaligen Schlaf-zimmerwand und teilte sich in der Mitte des Flures zum Wohnzimmer und in das Esszimmer und lief weiter bis an das Badezimmer.

Hier schloss er mit einem Flurschrank ab. Im Flur wurde auf die Küchenwand noch eine Truhe eingebaut. Nun ja, wir hatten die Jahre immer ein wenig zu tun... Doch zurück zur Pooltür. Die beauftragte Firma rückte an und zerlegte zunächst unser bodentiefes Fenster. Nachdem dieser Rückbau erledigt war, wurde die neue Pooltür eingebaut und mit weißem Silikon eingepasst. Schaut man sich das im Detail an, erkennt man nicht, dass hier einmal etwas anderes in der Wand war. Ich muss schon sagen, die beauftragte Firma war schon 'ne Wucht. Nachdem alles soweit fertig war, ging es noch mit dem Staubsauger durch das Zimmer damit alles fein war.

Nun galt es noch, im Aussenbereich vom Esszimmer auf die Ebene des Pools zu kommen. Schließlich gut 1,10 Meter Höhenunterschied. Im Internet habe ich eine Treppe aus Metall gefunden. Variabel in der Tritthöhe dank Langlöcher der Stufen. Diese Treppe brückt nun den Höhenunterschied zwischen dem Erdgeschoss und dem Pool. Durch die Metallkonstuktion nimmt sie auch so gut wie kein Licht für das unter ihr befindliche Schlaf-zimmerfenster weg.